Währung:

The Bitless Art of Riding

Kursinhalt

  • Teilnahme nur mit eigenem Pferd möglich!

Jossy Reynvoet über gebissloses Reiten
Ich fing 1993 an, gebisslos zu reiten. Mein Pferd sollte einfach freier sein, die Möglichkeit besitzen, seine eigene Balance zu finden, ohne dabei ein Stück Metall im Maul zu haben. Das verändert das Verhalten und die innere Haltung der Pferde grundlegend, wie ich nach jahrelanger Erfahrung bestätigen kann.

Kurz gesagt besteht der einzige Unterschied beim Bitless Art of Riding (BAR) darin, dass ich komplett auf Gebiss und Sporen verzichte und mich strikt an die Kunst des Reitens halte. Diese Art der Reiterei fasziniert mich nach wie vor und ist der Grund, warum ich jeden Tag nach Antworten suche.

Durch mein System der Bitless Art of Riding gewinne ich die Aufmerksamkeit des Pferds. Dabei verzichte ich weitgehend darauf mit dem Seil zu arbeiten und führe das Pferd allein durch eine klare Körpersprache.

Mit verschiedenen Techniken versuche ich, eine Kommunikation aufzubauen, so dass das Pferd mehr Vertrauen fasst. Das ist die Basis für alles Weitere.

Am Anfang steht die gymnastizierende Arbeit, um das Pferd darauf vorzubereiten, mich zu tragen. Vorwärts-abwärts, seitliches Biegen, Untertreten, Schulterherein, Travers, Renvers, Schulhalt, Schulschritt, halbe Tritte und dann die Pirouette werden im täglichen Training erarbeitet. Dafür nutze ich den Cavesal®-Kappzaum und das Cavemore, das die Wirkung von Kappzaum und Hackamore verbindet.

Das sind wichtige Voraussetzungen für gebissloses Reiten. Und natürlich, der Kunst des Reitens treu zu bleiben.

Um es noch einmal zu betonen: Der einzige Unterschied zu anderen Reitweisen besteht darin, dass alles gebisslos geschieht.

Mir ist vollkommen klar, dass der Einsatz von Gebissen unter bestimmten Umständen nötig ist. Ich finde, es steht jedem frei, sich für eine Richtung zu entscheiden.

BAR - Bitless Art of Riding by Jossy Reynvoet
Viele Verhaltens- und Gesundheitsprobleme gehen auf die angeborene Asymmetrie des Pferds zurück. Das bedeutet, dass sich der Körper des Pferds auf einer Seite stärker biegt. Viele Reiter berücksichtigen dies beim Training nicht oder nicht ausreichend und verstärken so die asymmetrische Körperhaltung sogar noch.

Bitless Art of Riding (BAR) vermittelt, unser Pferd durch Geraderichten (seitliches Biegen) und Gymnastizierung (seitliche Bewegungen) leichter nach rechts und links zu biegen.

Das Pferd versammelt sich in einem langsamen Prozess. Im Durchschnitt dauert die Ausbildung eines Pferds zwölf Jahre.

BAR ist unabhängig von der Reitmethode. Es unterstützt das Pferd dabei, eine gesunde Balance zwischen Körper und Kopf zu erhalten.

Dafür benutze ich das von mir entwickelte Cavemore.

Und zu guter Letzt: Dressur ist nicht für den Reiter gemacht, sondern fürs Pferd.

Jossy Reynvoet fing als Springreiter an, träumte aber schon als Kind davon, beim Reiten ganz auf Sattel und Zaumzeug zu verzichten. Anfang der 1990er-Jahre begann er, seinen Kindertraum in die Wirklichkeit umzusetzen. Seit 2000 bildet er Pferde und Reiter im gebisslosen Reiten aus. Ein Weg, der ihn vor einigen Jahren zum dänischen Klassik-Ausbilder Bent Branderup führte, den er mehrmals im Jahr in Dänemark besucht und bei Kursen in Belgien und Deutschland unterstützt. Seit 2013 ist Jossy Reynvoet zudem Bent Branderup® Trainer.

Bei diesem Kurs ist die Teilnahme nur mit eigenem Pferd möglich. 

Kurszeiten
1. Tag 
09.00 - 10.00 Uhr Theorie
10.00 - 14.00 Uhr praktischer Unterricht
14.00 - 14.30 Uhr Mittagessen
14.30 - 15.30 Uhr Theorie
15.30 - 19.30 Uhr praktischer Unterricht

2. Tag
09.00 - 10.00 Uhr Theorie
10.00 - 14.00 Uhr praktischer Unterricht

Kursleitung
Jossy Reynvoet. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Ziele/Nutzen

  • Ermöglicht dem Pferd seine eigene Balance zu finden, ohne dabei ein Stück Metall im Maul zu haben
  • Kommunikation aufbauen, so dass das Pferd mehr Vertrauen fasst
  • Die angeborene Assymetrie des Pferdes wird ausgeglichen, es kann sich leichter nach rechts und links zu biegen
  • Eine gesunde Balance zwischen Körper und Kopf beim Pferd wird erreicht

Vorbereitung: Information folgt

Gästezimmer
Wir bieten Gästezimmer direkt auf dem Hof an. Sollten für den ausgewählten Termin keine Zimmer mehr verfügbar sein, empfehlen wir dir gerne tolle Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe.

Nebenkosten

  • Boxenmiete Gastpferd pro Tag inkl. Heu - 35,00 CHF
  • Boxenmiete Gastpferd pro Nacht - 20,00 CHF
  • Unterkunft (Gästezimmer bei uns auf dem Hof)
  • Verpflegung

 

 

Häufig gestellte Fragen

1 km entfernt hat es zwei Geldautomaten. Hier können sowohl Schweizer Franken als auch Euros bezogen werden.

Der nächste Bahnhof Koblenz Dorf ist 7 Minuten zu Fuss entfernt. Auf Wunsch und nach Möglichkeit holen wir Dich am Bahnhof ab.

Wir haben genügend Parkplätze um den Hof. Diese sind gleich bei der Einfahrt zum Feldweg neben der Reithalle ausgeschildert. Es besteht auch die Möglichkeit beim Fussballplatz die öffentlichen Parkplätze zu benützen. Diese sind kostenlos.

Du kannst den Hänger neben der Reithalle auf dem Feldweg parken. Der Weg ist ausgeschildert.

Unser Dorfladen ist in 10 Minuten zu Fuss erreichbar.

In der näheren Umgebung hat es eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Informiere Dich hier

Wir stellen kostenlos ein Babybett zur Verfügung.

Du musst kein Heu mitnehmen. Wir versorgen Dein Pferd 4x am Tag mit Heu (7, 13, 17 und 21 Uhr)

Du kannst jederzeit anreisen. Falls Du am Vortag eine Pferdeboxe brauchst bitten wir Dich, uns Deine geplante Ankunftszeit mitzuteilen.

Ja es sind Bettzeug und Handtücher vorhanden.

Der Kurs kostet pro Person 490,00 CHF

Dieser Kurs findet am 05.11.2022 - 06.11.2022 statt. Eine Übersicht aller Termine findest du oben in der Auswahlbox.

Dieser Kurs hat folgende Kurszeiten:


9:00-19:30 Uhr
9:00-14:00 Uhr

Reitkurs ohne Bodenarbeit
1. Sattel oder Reitpad
2. Zaumzeug

Reitkurs mit Bodenarbeit
1. Sattel oder Reitpad
2. Zaumzeug
3. Knotenhalter oder knotenloses Halfter oder Kappzaum
4. Bogenpeitsche
5. Bodenarbeitsseil

Grundsätzlich richten sich unsere Kurse an Anfänger, Wiedereinsteiger & Fortgeschrittene. Wenn Du unsicher bist oder Fragen zu einem bestimmten Kurs hast, dann kontaktiere uns vorab gerne über unser Kontaktformular.

Erfahrung mit Klassisches Reiten Freizeitreiten sind von Vorteil.

Es gibt einen Dorfladen und zwei gute Restaurants. Ebenso kann ein Lieferservice beauftragt werden. Die Küche in der Bed & Breakfastwohnung darf auch benutzt werden. An den meisten Wochenenden bereitet unser Hofkoch Tom ein leckeres 3-Gang Menü zu.

Frühstück ist im Übernachtungspreis inbegriffen.

Es gibt in Koblenz die Pizzeria La Staggione und das Hotel Engel. Ein beiden Restaurants kann man sehr gut essen. Die Städtchen Waldshut und Waldshut-Tiengen sind 3.5 km resp. 5.5 km entfernt. In der autofreien Innenstadt hat es viele empfehlenswerte Restaurants.

• 2-Bettzimmer (Einzelbetten) mit eigenem Bad über den Flur
• 3-Bettzimmer (Einzelbetten), Gemeinschaftsbad mit 4-Bettzimmer
• 4-Bettzimmer (2 Einzelbetten + 1 Etagenbett), Gemeinschaftsbad mit 3-Bettzimmer
• 2 bzw. 3 Bettzimmer (Doppelbett 140 cm x 200 cm + Einzelbett) mit eigenem Bad (direkter Zugang vom Zimmer)

Zur gemeinsamen Nutzung stehen zur Verfügung:

• Wohnstube
• Sofa
• Esszimmer
• TV mit DVD-Player
• WLAN
• Waschmaschine und Trockner (Tumbler)

Wie ist die Küche ausgestattet?

• Spülmaschine
• Kaffeemaschine
• Wasserkocher
• Toaster
• Backofen
• Kühlschrank
• Kochplatte mit vier Feldern
• Kaffeebecher (mind. 15x)
• Kaffeetassen mit Untertassen (mind. 15x)
• Gläser (mind. 20x)
• Besteck
• diverse Messer
• Flaschen- und Dosenöffner
• Teekanne
• Messbecher
• Pfannen- & Topfset
• große und kleine Teller (mind. 15x)
• Frühstücksbrettchen
• Schneidebrett
• mehrere Plastikschüsseln


Weitere Informationen findet du hier.

Hunde sind bei uns kostenlos erlaubt. Gastpferde sind sogar erwünscht :)

Preis: Boxenmiete für Gastpferde = 35.- CHF/Tag + 20.- CHF/Nacht In einigen Kursen ist der Preis für die Gastpferdebox bereits mit inbegriffen!

Wenn Du unsicher bist oder weitere Fragen zur Anreise hast, dann kontaktiere uns vorab gerne über unser Kontaktformular.

In Koblenz gibt es einen Dorfladen mit einem reichhaltigen Sortiment.

Die Weiden sind unseren Pensions- oder unseren Pferden vorbehalten. Individuelle Absprachen sind bei längerem Aufenthalt möglich. Paddocks stehen selbstverständlich für die Gastpferde zur Verfügung.

Wir sprechen Deutsch, Schwizerdütsch sowie Englisch.
We speak German, Swiss German and English

Das passt dazu

$(document).ready(function(){ $('.cross-selling').owlCarousel({ loop:false, margin:30, nav:true, autoplay:false, autoplayTimeout:3000, dots:true, dotsEach: 1, autoplayHoverPause:true, navText : ['',''], responsive:{ 0:{ items:1 }, 578:{ items:2 }, 991:{ items:3 } } }) });

¹Diese Kurse können nicht direkt über unsere Seite gebucht werden. Sie können uns aber eine unverbindliche Buchungsanfrage zukommen lassen. Wir erstellen Ihnen dann gerne ein individuelles Angebot.
$(document).ready(function() { waitForElementToDisplay('.custom-dropdown', 200, 1000); }); function waitForElementToDisplay(selector, time, tries) { if (document.querySelector(selector) != null) { $('.custom-dropdown').click(function() { $(this).toggleClass('dropdownexpandchev') $(this).find('.custom-dropdown-list').toggleClass('dropdownexpand') }); $('.custom-dropdown-list > div > label').click(function() { $(this).parents('.custom-dropdown-list').removeClass('dropdownexpand'); $(this).parents('.custom-dropdown').removeClass('dropdownexpandchev'); }); return; } else { if (tries >= 1) { setTimeout(function() { waitForElementToDisplay(selector, time, tries - 1); }, time); } else { return; } } }
Kundenstimmen


Rezensionen werden geladen...