Feines Reiten und Horsemanship

Reitkurse für a) fortgeschrittene Reiter und b) Anfänger


→ wir reiten meist MIT Sattel und ab und zu mit einem Reitpad oder Fellsattel. 

→ Du kannst Dein Pferd mitbringen oder ein Schulpferd von uns mieten. 

→ Fernsehbericht im ZDF "Freies Reiten mit Markus Eschbach - Reiten ohne Sattel und Zaumzeug"

 

Hier noch eine ausführlichere Beschreibung von uns zum Thema "Gebisslos Reiten"

Unser Motto: „Pferde verstehen – harmonisch Reiten“


"Auch mit gebissloser Zäumung und Halsring kann ein Pferd korrekt gestellt und gebogen werden." Sibylle Wiemer, FN-Trainerin A Reiten, Ehrenmitglied der Schule Légèreté, Fachbuchautorin

 

Wir möchten Ihnen zeigen, wie harmonisches Reiten und Reiten ohne Trense aussehen können.

Unsere 4-tägigen Reitkurse eignen sich besonders, um als Anfänger zu starten oder das eigene Können zu erweitern. Sie werden umfassend mit dem Lebewesen Pferd vertraut und sind in der Lage, durch den täglichen intensiven und abwechslungsreichen Unterricht erstaunlich viel zu lernen.    

„Reiten lernen kann man nur, wenn man unzählige Stunden im Sattel verbringt?“ Zugegeben, Reiten lernen ist zu grossen Teilen eine Übungssache, d.h. je öfter man sich aufs Pferd setzt, umso schneller bekommt man ein Gefühl dafür. Andererseits ist Reiten weit mehr als ein blosses Absolvieren von Stunden oder vom Anwenden der richtigen Technik.

„Reiten beginnt vor dem Reiten.“ Wir sprechen vom Reiten nicht erst im Augenblick, wo wir im Sattel Platz nehmen. Das Agieren im Sattel ist unserer Erfahrung nach eine logische Konsequenz von allem, was Sie vorher, sprich am Boden, aufgebaut haben. Wir beginnen mit  unseren Schülern deshalb gerne mit verschiedenen Techniken und Handgriffen am Boden. In allen alltäglichen Dingen müssen Sie bereits viele Qualitäten anwenden, die Sie genauso beim Reiten brauchen. Oft vergisst der Reiter, dass die Art wie er sich dem  Pferd nähert, um es aus dem Stall oder von der Weide zu holen, etwas über seine Fähigkeiten aussagt. Die Art, ein Pferd zu führen, ihm „Ja“ oder „Nein“ zu signalisieren, es zu berühren oder ihm eine bestimmte Aufgabe zu stellen, verraten schon, wie kompetent wir sind. Das Pferd „liest“ uns vom ersten Augenblick unserer Begegnung, nicht erst im Sattel…Wir lernen, bereits im täglichen Umgang bewusst unsere Handlungen, Bewegungen und Körpersprache wahrzunehmen und aus der Sicht der Pferde zu sehen. So können wir viel zielgerichteter unsere Aktionen und Technik steuern, weil wir bereits ein Gefühl für deren Auswirkungen entwickelt haben. Diese Fähigkeiten und erhöhte Sensibilität setzen sich dann im Sattel fort… So füllen wir reine mechanische Technik mit lebendigem Inhalt.

Sie werden staunen, wie vielseitig „Reiten lernen“ sein kann!

Anfänger und fortgeschrittene Reiter lernen in separaten Gruppen.

Eine Standortbestimmung zu Beginn hilft uns, den Unterricht möglichst passend auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler zu gestalten.

 

tl_files/webdesign/img/images/Diana Eichhorn/diana_pferd_mini.jpg     tl_files/webdesign/img/images/Diana Eichhorn/diana_gallop_matt.jpg     tl_files/webdesign/img/images/Diana Eichhorn/PICT0213.JPG

Diana Eichhorn von hundkatzmaus (VOX auf Fabiola)


Sie sind Reitanfänger?

Vielleicht hatten Sie noch nie näher mit Pferden zu tun, haben sich aber immer schon gewünscht, einmal reiten zu lernen? Dann sind Sie im Anfängerkurs richtig! Auch als „Späteinsteiger“ oder Wiedereinsteiger sind Sie hier gut aufgehoben.

Was lernen Sie in einem Anfängerkurs?

Eine solide Grundlage im Umgang mit dem Pferd ist wichtige Basis für alles weitere: Sie lernen die täglichen Handgriffe und „einfachen“ Dinge mit Pferden wie das korrekte und sichere Betreten einer Pferdebox oder Weide. Wie fasse ich ein Pferd an oder lege ihm ein Halfter an? Wie hole ich es am besten aus dem Stall, worauf achte ich beim Führen, Anbinden und Putzen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich in Gegenwart eines Pferdes verhalten sollen und wie es  Ihnen signalisiert, ob es entspannt oder unzufrieden ist.

Erste Übungen vom Boden aus, wo Sie das Tier beobachten lernen, helfen Ihnen zu verstehen, wie Pferde denken, agieren und was aus Pferdesicht logisch ist. Sie werden sich auch einen theoretischen Wissensschatz aneignen, so dass Sie leicht verstehen, weshalb Sie etwas tun. Sie erhalten Unterlagen zum Thema, vertiefen mit spielerischen Übungen Ihre Wahrnehmung  und werden gemeinsam mit uns eigene Videoaufnahmen analysieren.

 

tl_files/webdesign/img/images/download kurse/Seilarbeit/_24Q0835klein.jpg     tl_files/webdesign/img/images/download kurse/Round Pen/Roundpen4.jpeg     tl_files/webdesign/img/images/download kurse/Round Pen/c7ebf1e550.jpg

Bodenarbeit mit dem Leitseil                                            Freiarbeit im Roundpen

Schritt für Schritt werden wir Sie vertraut machen  mit Sattel, Zaumzeug, Halfter, Seil und Gerte. Wir erklären Ihnen, wie Sie am besten in den Sattel kommen und wieder absteigen. Erlernen eines korrekten Sitzes, Balanceübungen, Einüben der korrekten Hilfen mit Gewicht, Schenkeln und Zügeln – all diese Grundlagen werden wir gemeinsam erarbeiten. Ein wichtiger Aspekt ist auch das gezielte Schulen unserer Wahrnehmung, des eigenen Körpergefühls und einer erhöhten Sensibilität für das Pferd und seine Bewegungen. Spüren lernen, das geschieht am Boden und im Sattel. Es ist dies eine der wichtigsten Qualitäten für feines und konsequentes Reiten. Dabei machen wir auch mit den Anfängern Übungen auf dem ungesattelten Pferd, lernen spielerisch mit einem Zügel zu reiten oder mit dem Halsring… Auch das Bewältigen eines Hindernisparcours mit oder auf dem Pferd macht Spass! Im Takt zu Musik reiten ist oft eine besondere Herausforderung. 

Bei allen Übungen und intensivem Lernen ist es uns wichtig, dass wir in einer lockeren, unverkrampften Atmosphäre vorgehen und dabei auch Spass an der Sache haben… So lernen alle viel leichter!

 

tl_files/webdesign/img/images/download kurse/Feines Reiten/Feines Reiten Markus und Andrea.jpg    tl_files/webdesign/img/images/download kurse/Feines Reiten/Paint_Horse_Smiley50961-spiegel.jpg

                       Feines Reiten mit gebissloser Zäumung


Sie sind fortgeschrittener Reiter oder besitzen ein eigenes Pferd?

Sie sind schon routiniert im Umgang mit Pferden, können die Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp sicher reiten und waren auch schon im Gelände? Dann gehören Sie zu den fortgeschritteneren Reitern.

Hierbei ist es für uns nicht so wichtig, ob Sie einen bestimmten Reitstil pflegen. Was Sie bei uns lernen, ist nicht so sehr an eine bestimmte Methode oder einen Stil gebunden. Wir halten uns an das, was Pferde ausmacht. Das bedeutet, dass wir als Referenzbasis immer wieder das natürliche Verhalten der Pferde im Auge behalten, ihre Art zu denken, zu fühlen und zu lernen. Wir orientieren uns an der für Pferde spezifischen Anatomie und Physiologie und an biomechanischen Zusammenhängen.

Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihren augenblicklichen Stand, Ihre Wünsche und Ziele und Ihre momentane Situation mit Pferden. Gemeinsam können  wir dann den Programmverlauf planen und individuell gestalten. Es ist uns wichtig, dass Sie Gelerntes verstehen und neue Impulse bekommen, die Sie auch nach Hause mitnehmen können. Dazu benötigen wir von Ihnen die Bereitschaft, Ihren Blickwinkel zu verändern, Gewohntes einmal abzulegen oder mit ungewohnten Ideen zu beleben. Mut zum Spielen, loslassen und neu entdecken – auch was Ihre eigenen menschlichen Verhaltensweisen und Muster angeht! Mensch und Pferd in eine tiefere Beziehung zu begleiten, die Qualität Ihres täglichen Umgangs und letztlich Ihres Reitens zu verbessern – das sind wesentliche Ziele!

Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Bereich der Bodenarbeit: die Freiarbeit im Round pen, Umgang und Handling von Seil und Schnurhalfter, Gymnastizierung an Doppellonge oder mit dem genial einfachen Prinzip der Dual-Aktivierung u.v.m. sind Highlights, die Ihnen viel bringen und Spass und Abwechslung bieten!

Wenn Sie sich nicht vorstellen können, ein Pferd ohne gewohntes Mundstück zu reiten, dann probieren Sie es mit uns zusammen aus! Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie ohne Sattel reiten oder Ihr Pferd nur mit einem Seil oder Halsring kontrollieren können. Verfeinern Sie Ihre Hilfen beim Reiten mit einer gebisslosen Zäumung und gewinnen Sie einen unabhängigen Sitz.

 

tl_files/webdesign/img/images/Portraets Andrea und Markus/Reiten ohne Sattel mit Zaumzeug/_C0H7521.JPG  tl_files/webdesign/img/images/download kurse/Feines Reiten/IMG_0067.jpeg  tl_files/webdesign/img/images/Portrait Mitarbeiter/Reiten ohne Sattel mit Zaumzeug/_CS_8115.JPG

   Halsringreiten (ohne und mit Sattel)                 Gebisslos Reiten mit dem Bitless bridle

Darüber hinaus möchten wir, dass der Reiter lernt und versteht, welche Übungen für sein Pferd hilfreich oder auch notwendig sind, um es unseren Ansprüchen entsprechend, physisch und psychisch ausgeglichen, motiviert und vor allem gesund zu erhalten. Dieses Konzept ist rassen- und reitweisenunabhängig und wird individuell auf den Ausbildungsstand und die natürlichen Gegebenheiten des Pferdes angepasst. Sicherheit, sowie die Freude für Reiter und Pferd soll dabei stets im Vordergrund stehen.

Gerne dürfen Sie uns jederzeit besuchen und bei Kursen oder Unterricht hereinschauen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen! Wir freuen uns auf Sie!


mögliche Kursschwerpunkte:

-       Elemente aus Round Pen und Bodenarbeit

-       Pflege des Pferdes und korrekter Umgang

-       Theoretischer Unterricht über Psyche, natürliches Verhalten und Gefühlsleben der Pferde

-       Korrekte Handhabung der gebisslosen Zäumung

-       Überprüfen von Sitz, Hilfengebung und Bewegungsmustern

-       Halsringreiten

-       Reiten ohne Sattel

-       Geschicklichkeitsparcours

-       Videoanalysen, Lehrfilme

 

Sie können mit Ihrem eigenen Pferd kommen oder mit einem unserer Schulpferde teilnehmen.

→ Termine

Anmeldung:

Andrea & Markus Eschbach
Tel. +41 (0)78 892 16 22 oder 
Tel. +49 (0)151 2264 1727

Mail: info@eschbach-horsemanship.com
www.eschbach-horsemanship.com


Kursort: 
Eichhaldenhof
Andrea & Markus Eschbach-Kindler              
CH-5322 Koblenz

Tel. +41 (0)56 535 98 56

Anfahrt mit Zug
www.sbb.ch  Haltestelle "Koblenz Dorf"

 

Anfahrt mit Zug aus Deutschland          

www.db.de Haltestelle "Koblenz Dorf"


Airlines: 

Zürich: www.airberlin.de 

Basel: www.easyjet.com

 

Flughafen/airport: Zürich 30 Min./Basel 60 Min.

Anfahrt mit dem Auto: Google Maps

Wichtiges zur Kursteilnahme:

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Teilnehmer haften für sich und ihr Pferd auch gegenüber Dritten. Wenn Sie ein Schulpferd mieten, ist eine Versicherung für das Reiten fremder Pferde obligatorisch.

Wir empfehlen das Tragen eines Reithelms, Reiten ohne Helm erfolgt auf eigenes Risiko, für Kinder besteht obligatorische Helmtragepflicht. Helme können Sie kostenlos bei uns ausleihen.